Omad: die ersten in der Kataphorese.

Bei der Kataphorese handelt es sich um eine fortschrittliche Technik, durch die den Beschlagen eine ausgezeichnete Korrosionsbestandigkeit verliehen wird. Die Erfahrung del Fa. Omad entstammt der Tatsache, dass sie die Kataphorese als erstes Unternehmen in seinen Bearbeitungszyklus aufgenommen hat. Die Kataphorese macht sich dieselbe Technologie zu Nutzen, die auf dem Gebiet der Herstellung von Automobilen und elektrischen Haushaltsgeraten angewendet wird, und zeichnet sich durch die Erzielung einer gleichmassigen Epoxidharzbeschichtung aus.

Dieses Material haftet wie eine chemische Verbindung an den behandelten Teilen und versichter somit auf lange Zeit einen ausserordentlichen schutz gegen alle Witterungseinflusse und jeden anderen Angriff. Ferner wird dank dieser Behandlung eine bessere Haftung der Polyesterpulverlacke, die sehr bestandig gegen die Einwirkung von UV-Strahlen sind, gewahrleistet.

EXZELLENTE CHEMISCHE UND PHYSIKALISCHE BESTANDIGKEIT

Die Elektrobeschichtung ist eine Lackierungsmethode, mit der den Metallgegenstanden eine hohe Bestandigkeit gegen Witterungseinflusse verliehen wird, insbesondere, wenn diese in sehr feuchten, sehr warmen und salzhaltigen Raumen verwendet werden; durch die Kathodenbeschichtung konnen gegenuber dem Anodensystem um 50% bessere chemische Bestandigkeitswerte erzielt werden; die mechanischen Eigenschaften des Schutzfilms sind ebenfalls beachtlich besser.

EXTREM GLEICHMASSIGE BESCHICHTUNGSSTARKEN

Durch die Kathodenbeschichtung die Kataphorese konnen effektiv auch an besonders schwer zuganglichen Stellen, wie in Falten des Werkstucks, an gezogenen Stellen, komplexen konkaven Oberflachen, Gewinden und Randelungen gleichmassige Beschictungsstarken erhalten werden. Umweltschutz durch ein geschlossenes System.

UMWELTSCHUTZ DURCH EIN GESCHLOSSENES SYSTEM

Im Lackierungsprozess wird das fur die Kataphorese verwendete Mittel in Wasser, anstatt in chemischen Losungsmitteln gelost: dadurch zeichnet sich der Fertigungsprozess durch seine gute Umweltvertraglichkeit aus. Das erschopfte Losungsmittel ist ein giftiges und schadliches Abfallprodukt, wahrend es in der Kataphorese kein Abfallprodukt gibt, da der uberschussige Lack einfach ohne Klarung wieder verwendet wird. Dies bringt den grossen Vorteil mit sich, dass keine umweltschadlichen Mittel entsorgt werden mussen.